CAPELLA JENENSIS

Spendenaufruf Digitalprojekt Schmalkalden erfolgreich!

Unser Spendenaufruf war erfolgreich — es ist eine ausreichende Summe zusammengekommen, sodass wir ein wunderbares Video in der Wilhelmsburg Schmalkalden drehen konnten, mit Claudia Mende (Barockvioline), Friederike Otto (Zink), Benjamin Glaubitz (Tenor), Tillmann Steinhoefel (Violone) und Prof. Martin Sturm (Renaissanceorgel).

Wir bedanken uns bei allen Spendern und Spenderinnen und freuen uns mit Ihnen und Euch auf eine spannende Konzertführung durchs Schloss!

Gern stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus. Kontaktieren Sie uns unter info(at)capella-jenensis.de!


Spendenaufruf Digitalprojekt Schmalkalden

Im Rahmen der Filmreihe "Klingende Thüringer Residenzen" soll auch die Stadt Schmalkalden mit ihrem bedeutenden Rennaissanceschloss deutschlandweit Aufmerksamkeit erfahren und mit einem digitalen musikalischen Schlossportrait vertreten sein. Dabei sollen Werke von Heinrich Schütz und Moritz von Hessen-Kassel im historischen Ambiente aufgenommen werden.

Für dieses Vorhaben hat die deutsche Ehrenamtsstiftung bereits zehntausend Euro für das Jahr 2020 zugesagt. Um den Eigenanteil von 2000 Euro zu decken, fragen wir Sie an, ob Sie uns bei der Finanzierung dieses für die Region repräsentativen Projektes unterstützen möchten. Leider hat das Schloss Schmalkalden seine in Aussicht gestellten Gelder aufgrund der Unsicherheiten im Zuge der Corona-Pandemie wieder zurückgezogen.

Mit Ihrer Zusage von Spendenbeträgen zwischen 200 und 2000 Euro machen Sie es möglich, dass Ihre Stadt ein repräsentatives digitales Aushängeschild bekommt.

Wir freuen uns über Kontaktaufnahme unter info(at)capella-jenensis.de
Der Spendenaufruf ist bis zum 18.11.2020 gültig. Im Anschluss informieren wir Sie darüber, ob das Projekt mit Ihrer Spendenzusage umgesetzt werden kann. Wenn der Betrag nicht zusammenkommt, gehen die Fördermittel ungenutzt an die Deutsche Ehrenamtsstiftung zurück.

Herzliche Grüße,
Ihre Daniela-Döhler-Schottstädt und Gertrud Ohse


CD-Veröffentlichung "Tormenti d'Amore" am 7. Oktober 2020!

Am 7. Oktober ist es endlich soweit, unsere erste CD-Aufnahme "Tormenti d'Amore" kommt in den Handel! Vor genau einem Jahr in der Jenaer Friedenskirche aufgenommen, gibt sie ein lebendiges Zeugnis für die Musikpraxis eines Thüringer Hofs und bringt bis dahin nur handschriftlich überlieferte Notenquellen aus dem Meininger Musikarchiv zur Aufführung. Gemeinsam mit dem Sopranisten Philipp Mathmann erklingen Sinfonien, Kantaten und Kammermusik von Johann Adolph Hasse, Giuseppe Porsile und Georg Reutter.

Zu beziehen ist die CD für eine Schutzgebühr von 15 Euro zzgl. Porto und Versand per Mail unter info(at)capella-jenensis.de.

Pressestimme Pizzicato (Uwe Krusch, 14. Oktober 2020) / pizzicato.lu

"Mit dem Schwerpunkt auf Werken, die nur im Archiv in Meiningen zu finden sind, hat die Capella Jenensis unter Gerd Amelung eine Sammlung barocker Sonaten und Arien zusammengestellt ... Seine (Philipp Mathmann) über Jahre geführte Gesangsausbildung lässt ihn als schon versierten Künstler erkennen, der sowohl die lyrischen Passagen als auch die virtuosen Tonketten, etwa in der Kantate 'Non ti sovvien, mia Fille' von Hasse ohne Abstriche nebeneinander setzen kann ... Die Capella Jenensis, die erst seit 2014 zusammen spielt, kann man ähnlich einordnen. Mit engagiert fließender Spielfreude loten auch sie sowohl die affekthaschenden wie auch die emotionalen Momente gekonnt aus ... Die beiden CDs bieten schöne, aber wenig bekannte Werke, deren Entdeckung sich mehr als lohnt."



Fördermittel & Digitale Konzertreihe


Das Thüringer Barockorchester Capella Jenensis erhält für das Digitalprojekt "Klingende Thüringer Residenzen" im Rahmen des Soforthilfeprogramms für freie Orchester und Ensembles Bundesmittel in Höhe von 81.415 Euro!
Wir bedanken uns sehr herzlich für die Förderung, die es uns ermöglicht, in einer virtuellen Konzertreihe die Musiklandschaft der zahlreichen Thüringer Fürstentümer in ihren prachtvollen Residenzen erfahrbar zu machen: Am originalen Ort werden Werke von Komponisten aufgenommen, die thematisch mit diesen Orten in Verbindung stehen.

Barocke Klangwelten neu entdecken

Das junge Barockorchester interpretiert Musik der Barockzeit auf historischen Instrumenten.
[weiterlesen]

Konzerte

Erleben Sie Alte Musik mit neuer Lebendigkeit!
 

[mehr Informationen]

Fördern

Jena Kultur, Verein Mitteldeutsche Barockmusik, die Sparkassenstiftung Jena-Saale-Holzland, Stadtwerke Jena-Pößneck u.a. tragen das Orchester und machen so regelmäßige Konzerte möglich.

[mitmachen]

Programme

'Musik des Herzogtums Sachsen-Jena', 'Klassisches Jena' oder 'Die Herren von der Lobdeburg' — Musik aus Jena und Umgebung durch die Jahrhunderte erlebbar gemacht.

[weiterlesen]



Tradition entdecken.
CAPELLA JENENSIS


KONTAKT

Barockensemble Capella Jenensis e.V.
c/o Daniela Döhler-Schottstädt
Lützerodaer Strasse 6
07751 Jena
info (at) capella-jenensis.de