CAPELLA JENENSIS

Start > Konzerte
 

Konzerte

Sonntag, 02.10.2022, 16 Uhr, Kirche St. Martin Kunitz

Barocke Liebhaberei

Kammermusik von Schickhardt, Händel und Mattheson

Wer hätte sich vorstellen können, dass London zu Beginn des 18. Jahrhunderts die Hauptstadt der italienischen Oper werden würde? Die 1720er-Jahre erlebten eine derart fieberhafte Nachfrage nach Musik, dass sich viele ausländische Virtuosen dazu veranlasst sahen, in die britische Metropole zu ziehen. Gerade Liebhaber und Laien-Musiker bildeten ein zunehmend großes und begieriges Publikum, welches die Ohrwürmer der Zeit selbst sang und auf allen erdenklichen Instrumenten spielte. Rührige Verleger wie Estienne Roger oder John Walsh zogen enormen Gewinn aus den Druckausgaben für die verschiedenen Instrumentalbesetzungen, die sie mit Billigung der sogenannten "Eminent Masters" veröffentlichten.
Einer von ihnen war wohl Johann Christian Schickhardt (um 1700-1762). Er übernahm selbst einige der Raubkopien und Bearbeitungen, wie sie zur damaligen Zeit üblich waren.
Der Komponist schrieb aber auch zahlreiche eigene Werke für "seine" Instrumente Blockflöte und Oboe, die von den Liebhabern seiner Zeit zu Recht gelobt wurden.

Eintritt frei, Spenden erbeten

 

Konzertreihe "Klingende Residenzen"

Flyer Konzertreihe 2022 Klingende Residenzen

 

Freitag, 07.10.2022, 19:30 Uhr, Elisabethenburg Meiningen, Schlosskirche

Bach à la carte

Werke von Ludwig Bach, Johann Sebastian Bach und Johann Bernhard Bach

Johann Ludwig Bach: Suite G-Dur
Johann Bernhard Bach: Suite G-Moll
Johann Sebastian Bach: Suite BWV 1066 C-Dur

Das Konzertprogramm des Barockensembles Capella Jenensis ist dem fürstlichen Repertoire der Bachfamilie gewidmet, das beschwingt, elegant und höfisch die volle Virtuosität der damaligen Hofkapellen ausschöpft. Für ihre jeweiligen Dienstherren am Hof in Köthen, Eisenach und Meinigen schrieben sie Musik, die heute wie damals glänzend unterhält und klangfarbenprächtig zum Genießen einlädt. Bewegung und Tanz waren an den barocken Fürstenhäusern Europas obligatorisch, denn sie galten als Symbol der Repräsentation von Luxus, Macht, Unterhaltung und Reichtum.

Eintritt 15€ / erm. 10€

11 Uhr Schülerprojekt: Die musikalische Schatztruhe (Eintritt: 3€)

Vorverkauf ab dem 20.07.2022: Schloss Meiningen, Tourist Information Meiningen, alle Vorverkaufsstellen des Ticketshop Thüringen (0361/2275227) sowie unter Ticketshop Thüringen.

 

Sonntag, 09.10.2022, 15 Uhr, Wilhelmsburg Schmalkalden, Schlosskirche

Musikalische Friedensseufzer

Werke von Moritz von Hessen-Kassel, Heinrich Schütz und Zeitgenossen

Die Wilhelmsburg Schmalkalden begeistert durch ihre originale Raumstruktur, Wandmalereien und Stuckaturen im Stil der Renaissance. In der original erhaltenen Schlosskirche erklingt die 1590 erbaute Schwalbennestorgel von Daniel Meyer aus Göttingen, die zu den zu den ältesten noch bespielbaren Holzorgeln der Welt gehört.
Das Konzertprogramm greift den Wunsch nach Frieden auf, der zum Ende des dreißigjährigen Krieges beispielsweise durch Heinrich Schütz in den Motetten seiner "Geistlichen Chormusik" musikalisch intensiv vertont wurde. Dem ebenfalls komponierenden Erbauer des Schlosses, Moritz von Hessen-Kassel ist es zu verdanken, dass aus Heinrich Schütz einer der wichtigsten Komponisten des Frühbarockes wurde.

Eintritt 15€ / erm. 10€

Vorverkauf ab dem 20.07.2022: Schloss Wilhelmsburg, Tourist Information Schmalkalden, alle Vorverkaufsstellen des Ticketshop Thüringen (0361/2275227) sowie unter Ticketshop Thüringen.

 

Sonnabend, 15.10.2022, 17 Uhr, Residenzschloss Altenburg, Bachsaal

Bach und seine Schüler

Werke von Johann Ludwig Krebs, Johann Sebastian Bach und Carl Philipp Emanuel Bach

J.L.Krebs: Sinfonie C-moll
J.S.Bach: 5. Brandenburgisches Konzert
CPE Bach: Flötenkonzert WQ 22
Friedemann Bach: Adagio - Allegro e forte

Erleben Sie meisterhaft komponierte virtuose Werke von J.S. Bach und seinen Schülern für Orchester und konzertierende Soloinstrumente! Johann Sebastian Bach war nicht nur Komponist und begnadeter Musiker, sondern auch als Lehrer und Thomaskantor prägend für viele Schüler. Sein Haushalt umfasste seine Familie, aber auch Schüler, die als musikalische "Handwerksgesellen" bei ihm untergebracht waren. Das Konzertprogramm widmet sich dem persönlichen pädagogischen Umfeld des großen Thomaskantors und beleuchtet die barocke Praxis vom Erlernen des Musikerhandwerkes im Hause Bach.

Eintritt 12€ / erm. 10€

Vorverkauf ab dem 20.07.2022: Schloss Altenburg, Tourismusinformation Altenburger Land (Markt 10), alle Vorverkaufsstellen des Ticketshop Thüringen (0361/2275227) sowie unter Ticketshop Thüringen.

 

Sonntag, 16.10.2022, 15 Uhr, Dornburg Altes Schloss, Kaisersaal

Musikalische Blütenschau: Weimarer Hofkapelle 1620

Werke von Adam Drese, Andreas Oswald und Christian Herwich

Zu Beginn des 17. Jahrhunderts kreuzen sich in der Hofkapelle Weimar die Wege von drei Musikern, welche sich zu kompositorischen Höhenflügen inspirieren — der junge Organist Andreas Oswald aus Weimar, der Gambist Christian Herwich, vorher in Dresden und Kapellmeister Adam Drese, der seine Ausbildung in Warschau erhielt. Im Stylus fantasticus experimentieren sie mit ungewöhnlichen Tonartenwechseln, Dissonanzen und schrägen Rhythmen und schaffen so eine spannende musikalische Mischung aus Tradition und Moderne, die auch heute noch fasziniert. Das abwechslungsreiche Konzertprogramm gibt einen Einblick in die Vielfalt der Instrumentation des Frühbarock — mit Barockposaune, Dulzian, Pochetten, Gamben und Theorbe gibt es viele ungewöhnliche Klangfarben zu entdecken!

Eintritt 15€ / erm. 10€

Vorverkauf ab dem 20.07.2022: Dornburger Schlösser, Tourist Information Jena, alle Vorverkaufsstellen des Ticketshop Thüringen (0361/2275227) sowie unter Ticketshop Thüringen.

 

Fürstliche Beziehungen — Barockmusik zwischen Jena und Warschau

Festliche Barockmusik für die ganze Familie erwartet das Publikum am Wochenende des 22. und 23. Oktober. Das Jenaer Barockensemble Capella Jenensis widmet sich in Konzerten, einer Stadtführung und einem Angebot für Kinder der Musik des Herzogtums Sachsen-Jena am Ende des 17. Jahrhunderts und ihrer weitreichenden Ausstrahlung nach ganz Europa. Im Mittelpunkt steht der Jenaer Komponist Adam Drese, dessen Werke von Johann Sebastian Bach hochgeschätzt wurden. Eine Tafel am Romantikerhaus kündet heute von seinem Schaffen.

Sonnabend, 22.10.2022, 19 Uhr, Rosensaal Jena

Warschauer Hofkapelle: Meister und Lehrling

Werke von Adam Drese, Marco Scacchi und polnischen Zeitgenossen

Der Thüringer Komponist und spätere Jenaer Hofkapellmeister Adam Drese wurde zur Ausbildung an den Warschauer Hof geschickt und erhielt dort weitreichende Impulse für sein eigenes Schaffen.
Als polnisch-deutsches Kooperationsprojekt spielt das aus Stettin stammende Ensemble Consortium Sedinum ein Konzert im Rosensaal der Universität. Dieses beleuchtet das Verhältnis von Adam Drese zu seinem Lehrer Marco Scacchi, welcher seinerzeit zu den bedeutendsten Figuren der Musikwelt zählte und in regem Austausch mit dem Thüringer Komponisten Heinrich Schütz stand.

Consortium Sedinum (pl)
Aleksandra Hanus, Sopran

Eintritt frei, Spenden erbeten

 

Sonntag, 23.10.2022, 14 Uhr

Stadtführung: Auf den Spuren des Herzogtums Sachen-Jena

Mit Stadtführerin Brigitte Haucke geht es zu noch heute erhaltenen historischen Orten des Herzogtums Sachsen-Jena: das Romantikerhaus und Ballhaus, der Botanische Garten und die Stadtkirche "St. Michael" werden mit ihrer Bedeutung zur damaligen Zeit vorgestellt.

Mit Stadtführerin Brigitte Haucke

Treffpunkt und Ende: 14:30Uhr, Uni-Hauptgebäude, Schlossgasse 1

Eintritt: 5€, Kombiticket + Konzert 3€

 

Sonntag, 23.10.2022, 16 Uhr, Aula der Universität Jena

Musik aus Sachsen-Jena

Werke von Adam Drese, Christian Herwich und Zeitgenossen

Gemeinsam gestalten das Consortium Sedinum und die Capella Jenensis das Abschlusskonzert in der Aula der Universität Jena, an deren Ort noch bis zum Jahr 1904 das Jenaer Stadtschloss stand. An der ehemaligen Wirkungsstätte der Jenaer Hofmusiker erklingen geistliche Kantaten und Kammermusik von Adam und Samuel Drese. Diese zeigen ihre Freude am Experimentieren mit Klangfarben und ungewöhnlichen Besetzungen, wie einer Sonate für zwei Tanzmeister- oder Taschengeigen, auch Pochettes genannt. Den Choral "Nun ist alles überwunden" von Adam Drese nahm Johann Sebastian Bach in eine eigene Sammlung mit Vokalmusik auf.

Eintritt: 15€, erm. 10€, Schüler/Kinderbetreuung 5€

Vorverkauf bei der Tourist Information Jena oder unter info[at]capella-jenensis.de

15:45 Uhr: musikalische Kinderbetreuung
Treffpunkt: Uni-Hauptgebäude

Eigentlich möchte man als Eltern auch mal wieder ins Konzert gehen, aber was macht man in dieser Zeit mit den Kindern? Mitnehmen!
Eine eigens veranstaltete musikalische Kinderbetreuung macht es möglich! Während Eltern das Konzert besuchen, sind Kinder von 4-8 Jahren eingeladen, unter professioneller Anleitung zu singen, zu tanzen und die Musik in kindgerechter Form zu erleben. Den Schluss des Konzerts genießen alle gemeinsam — ein Konzertnachmittag für die ganze Familie!

 

 

Vergangene Konzerte


Konzertreihe 2022 Klingende Residenzen Bach und seine Rivalen, 15./16. Juli 2022, Capella Jenensis Johannes-Passion 2022 Musik im Advent, 12.12.2021 Anmut & Leidenschaft - Tanzmusik des Frühbarock, November 2021, Capella Jenensis Adventskonzert Gloria!, 16.+17. Dezember 2019 Capella Jenensis Transitions - Baroque meets Jazz, 16. November 2019 Capella Jenensis Traumwerk - Begegnungen zwischen Welten, 19. Oktober 2019, Capella Jenensis Adventskonzert, 08. Dezember 2018, Capella Jenensis "Concert à Versailles", 27. Oktober 2018, Capella Jenensis Shakespeare in Concert, 02. September 2018 Capella Jenensis, Konzert in Freiberg, 21. April 2018 Musik und Kunst im Advent, 15. Dezember 2017, Capella Jenensis TelemannPur, 10. September 2017 Capella Jenensis Bach und seine Söne - Musikalische Vesper, 03. Juni 2017, Capella Jenensis Passionskonzert, 12. März 2017 Capella Jenensis Adventskonzert, 04. Dezember2016 Capella Jenensis Viola concertata 20. November 2016 Konzertplakat Die verliebte Nachtigall Capella Jenensis

 

Samstag, 25.06.2022, ab 18 Uhr, Klassik im Botanischen Garten
Antonio Vivaldi: Die Vier Jahreszeiten

Sonnabend, 23. April 2022, 19:30 Uhr KulTourPunkt im Bahnhof Görlitz
Vivaldis "Vier Jahreszeiten"
durch Lichtinstallation in neues Licht getaucht

Samstag, 10. Juli 2021, 19.30 Uhr, Barockkirche Steinbach
Sonntag, 11. Juli 2021, 17 Uhr, Klosterkirche Thalbürgel

Motetten und Sonaten
von Johann Ludwig Bach, Johann Bach, Johann Christoph Bach und Antonio Bertali

Sonnabend, 19. Oktober 2019, 16 Uhr, Trafo Jena (Nollendorfer Strasse 30)
"Begegnung zwischen Welten" / Konzertreihe
Konzert No. 1 "Traumwerk"

Sonnabend, 28. September 2019, 19:30 Uhr, Festival für Alte Musik Güldener Herbst
Musikalische Perlen aus der Provinz

Freitag, 27. September 2019, 19:30 Uhr, Aula der Universität Jena
Musikalische Perlen aus der Provinz

Freitag, 19. April 2019, 17 Uhr, Stadtkirche St. Michael, Jena
J.S.Bach: Kantaten / 22, 78, 131, 23 - Kantorei St. Michael, Capella Jenensis, KMD Martin Meier

Sonnabend, 13. April 2019, 17 Uhr, Kirche St. Johannis, Gera
Markuspassion -Reinhard Keiser

Mittwoch, 03. Oktober 2018, 19:30 Uhr, St. Salvatorkirche Gera
"Angst der Hellen und Friede der Seelen" - Burkhard Großmann

29.6.-18.08.2018, Oper im Ekhof-Theater Gotha
Marc'Antonio e Cleopatra - Serenata von Johann Adolph Hasse

26. November 2017 (Ewigkeitssonntag), 10 Uhr, Friedenskirche Jena, Kantatengottesdienst
Bach-Kantate BWV 106 "Actus tragicus"

26. November 2017, Stadtkirche Jena
"Konzert am Totensonntag"
u. a. Kantate Telemann "Du, aber, Daniel, gehe hin"

17. November 2017, 19 Uhr, Ev. Kirche St. Martini Gera-Zwötzen
Kammermusik von Johann Sebastian Bach, seinen Söhnen und Georg Philipp Telemann

Sonnabend, 07. Oktober, 19:30 Uhr, Bad Liebenstein, OT Steinbach, Barockkirche
"Motetten des Barock - Ausgrabungen aus dem Pfarrarchiv Steinbach"
Konzert im Rahmen des Festivals "Güldener Herbst"
Herdermer Vokalensemble, Leitung: Christian Drengk

Sonntag, den 20. August 2017, 15 Uhr, Schloss Friedenstein Gotha, Ekhof-Theater
"Es geht mir das Herz über vor Dankbarkeit" – Martin Luther und die Musik
Werke von Heinrich Schmelzer, Johann Vierdanck, Melchior Vulpius und Johann Walter

Samstag, den 01. Oktober 2016, 19:30 Uhr, Bad Liebenstein, Kurtheater
The Curtain Tunes at Shakespeare's - Schauspielmusiken zu Shakespeares Dramen
Werke von Henry Purcell, Matthew Locke und John Eccles
Kooperationspartner: Förderverein KurTheater Bad Liebenstein e. V.

Samstag, den 04. Juni 2016, 16 Uhr, Katholische Kirche "St. Johannes Baptist"Jena
Kammermusik
Innerhalb der "Musikalischen Vespern" erklingt Kammermusik für Blockflöte, Viola, Violoncello und Cembalo mit Werken von Telemann, Leclair, Prowo und Grimm.



Tradition entdecken. CAPELLA JENENSIS


KONTAKT

Barockensemble Capella Jenensis e.V.
c/o Daniela Döhler-Schottstädt
Lützerodaer Strasse 6
07751 Jena
info (at) capella-jenensis.de